#1 Mein Wahlkampftagebuch

Gewählt und nun?

von Fabian Degen (20. Februar 2022)

 

Neun Tage… Neun Tage sind vergangen, seit ich von der Mitgliederversammlung des Kreisverbands Goslar zum Direktkandidaten für die Landtagswahl im Oktober gewählt wurde. In meinem Fall kann tatsächlich von einer Wahl gesprochen werden, denn ich hatte eine Mitbewerberin. Ein Umstand, den ich persönlich sehr zu schätzen weiß. Ich finde nichts schlimmer als „Wahlen“, bei denen es nur eine Option gibt. Hinterher versuchen dann alle am Ergebnis abzulesen, wie die Wahl zu bewerten sei. Aber mal ehrlich, was sind den 100 Prozent Zustimmung wert, wenn es keine Alternative gibt? Ich lasse die Frage hier so stehen, sie soll nur einen Einblick in meine Gedanken liefern.

Neun Tage, die auch unheimlich arbeitsintensiv gewesen sind und mir bisher kaum Zeit zum Durchatmen ließen. Ich habe mich sehr über den großen Zuspruch gefreut und die zahlreichen Glückwünsche gefreut, die mich bis heute auf unterschiedlichsten Wegen erreicht haben. Ich sehe dies aber auch als Vertrauensvorschuss, dem ich nun gerecht zu werden. Vergangene Woche gab es einen längeren Artikel in der Goslarschen Zeitung, den ich insgesamt als recht positiv bewerten möchte. Gleichzeitig ist darin aber auch eine kleine Kritik an unserem KV enthalten gewesen. Diese betraf unsere Homepage. Ich glaube, dass wir hier deutlichen Nachholbedarf haben, was die Pflege der Inhalte und die Aktualität der Meldungen angeht. Hier liegt aktuell mein Hauptaugenmerk. Ich bin dabei mir eine Struktur zu überlegen, wie ich im Wahlkampf Inhalte transportieren und bekanntmachen kann. Wenn ihr diese Zeilen lest, werdet ihr hoffentlich schon erste Ergebnisse dieses Prozesses sehen können.

Gleichzeitig laufen erste Planungen für Formate im Wahlkampf. Ich möchte spätestens Ende März mit einem neuen Podcast zu verschiedenen Themen informieren. Auch kleine Videos für Social Media sind in Planung und noch so vieles mehr. Sobald es spruchreif wird, werdet ihr hier mehr dazu erfahren. Zu diesen Themen habe ich mich auch mit den beiden anderen Kandidierenden unseres Kreisverbandes getroffen, um erste Gespräche aufzunehmen.

Wir hatten auch noch unser virtuelles Mitgliedertreffen und die Wahl der Delegierten für die LDK Ende März. Diese wird in Hameln stattfinden und wir werden als Landesverband zusammenkommen, um unsere Landesliste für die Wahl zu beschließen. Ausgesprochen spannend für mich. Ich werde auch erstmalig versuchen, mich für einen Listenplatz zu bewerben. Sehr spannend und aufregend. Ich freue mich auf diese Gelegenheit.

Gestärkt wird die Vorfreude auch durch eine Veranstaltung am vergangenen Freitag. Hier hatte unser Landesverband ein erstes Treffen der Kandidierenden in ganz Niedersachsen organisiert. Ich kann euch schon heute versprechen, dass wir eine sehr spannende und diverse Fraktion haben werden. Hier treten fantastische, engagierte Politikerinnen und Politiker an.

Zu guter Letzt hatte ich noch unsere Kreisvorstandssitzung und die ganz übliche Arbeit, die ich als Kreiskassierer regelmäßig zu verrichten habe. Damit will ich euch aber nicht langweilen.

 

Wir lesen uns…; )



zurück