Recycling im Harz

Unsere Bundestagsabgeordnete Karoline Otte auf Informationsbesuch beim Industriepark und Verwertungszentrum Harz, kurz IVH GmbH.

Das Unternehmen entwickelt den Standort zu einem modernen Recyclingbetrieb. Neben der Sicherung und Sanierung von Altlasten planen sie neue Anlagen zur Aufbereitung von Bleibatterien und Asphalt, Erzeugung von Flüssigdünger und Gewinnung von grünem Wasserstoff. Otte zeigt sich beeindruckt von dem Vorhaben und ist überzeugt, dass der Harz viel Potential für ökologisch und ökonomisch sinnvolles und notwendiges Recycling hat. In Zeiten von Rohstoffmangel und fehlenden Deponieplätzen amortisieren sich solche Investitionen, ohne dass die wichtig Entsorgungssicherheit vernachlässigt werden muss.

Die Sicherung der Halde ist ebenfalls ein sehr wichtiger Aspekt für Karoline Otte. Ihr ist bewusst, dass dieses Thema bereits seit Jahren brennt und schon einige Versuche der Sanierung nicht die gewünschten Erfolge gebracht haben. Schon an anderen Stellen konnte sie sich überzeugen, dass der Bergbau hier früher für Wohlstand gesorgt hat, die Folgen für die Umwelt uns aber noch sehr lange beschäftigen werden. Ein zusätzlicher Grund für Karoline Otte, warum sie meint, dass wir den Bereich der Wiederverwertung weiterentwickeln und ausbauen müssen, auch um langfristig die Wirtschaft zukunftsfähig aufzustellen. Es ist eines ihrer Kernthemen, die sie in Berlin voranbringen will. Auf Ottes Initiative besucht sie am 17.November zusammen mit Staatssekretär Michael Kellner die TU Clausthal Zellerfeld, ebenfalls zum Thema Recycling.
 



zurück

Unsere Geschäftsstelle

Unser GRÜNES Büro finden Sie in der wunderschönen Altstadt von Goslar, am Marktkirchhof 1, gegenüber der Marktkirche. Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Donnerstag zwischen 10.00 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr (barrierefrei).  Sie erreichen uns auch per E-Mail oder  Telefon 05321 / 318908. 

 

"Offenes Büro"

Die GRÜNEN laden regelmäßig jeden letzten Freitag im Monat von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr zum "Offenen Büro" in unsere Geschäftsstelle in den Marktkirchhof 1 in Goslar ein.

Bei Kaffee und Kuchen kann entspannt mit Vorstandsmitgliedern, Ratsdamen / -herren und Gästen über die aktuelle Politik geplaudert werden.

 

Soziale Medien

Nach oben