Weiterer Klimastreik - Bündnis 90/Die Grünen in Seesen dabei

Auch die Grünen beteiligten sich am globalen Klimastreik und waren am Freitag, 19.03. nachmittags mit einem Infostand in der Jacobsonstraße vertreten.

Hauptthema am Stand war das Pariser Klimabkommen, das die Beschränkung der Erderwärmung auf 1,5 Grad fordert. Aber auch Punkte wie die Anbindung des Harzes an den öffentlichen Nahverkehr in touristischer Hinsicht, der Zustand des Waldes, der Erhalt der Artenvielfalt sowie persönliche Möglichkeiten, klimabewusst zu leben, wurden besprochen.

Nachdem die Fraktion seit einem Jahr ausschließlich digital tagte, war dieser Corona konforme Klimastreik eine willkommene Chance, persönliche Kommunikation und Informationsaustausch wieder einmal aufleben zu lassen.

Die beiden Ratsherren von Bündnis 90/Die Grünen Seesen Sven Ladwig und Karl-Heinz Weidanz begrüßten den Goslarer Landratskandidaten Mathias Schlawitz am Infostand.

Weiterhin konnten sie die Gründerin des Klimacafes Seesen Carolin Görtler und Bodo Frieling aus Münchehof davon überzeugen, die Grünen in Seesen zu unterstützen. Stephanie Siesenop wird sich weiterhin in der Seesener Gruppe engagieren und gleichzeitig auch für die Grünen im Kreistag Goslar kandidieren.

B90/Grüne Seesen ist natürlich offen für weitere Mitglieder, Interessierte und UnterstützerInnen und arbeitet daran, dass der Gewinner des Wahljahres 2021 das Klima sein wird.



zurück

Grüne in Seesen

Kontakt zur Stadtratsfraktion:

Sven Ladwig 

Karl-Heinz Weidanz

Carolin Görtler

Kontakt zur Kreistagsfraktion:

Stephanie Siesenop

Kontakt in Münchehof:

Bodo Freidling

Parteitreffen (Digital/Präsenz) im Jacobson-Haus Seesen

3. Dienstag im Monat um 20 Uhr

b90.gruene.seesen@gmail.com