Fliegerhorst: Die Grünen fordern Tranparenz

Die Antworten des Investors am Fliegerhorst, Folkert Bruns, stellen die Grünen nicht zufrieden. Mathias Schlawitz, Landratskandidat der Grünen, erklärt: „Das passt doch alles gar nicht. Wir haben das Gelände am 14.10.2020 besichtigt, da war alles schon abgeholzt und gestapelt.“ Wenn tatsächlich der Landkreis am 9.10.2020 informiert wurde, hat der Investor zumindest keine Antwort abgewartet.

Holger Fenker, Bürgermeisterkandidat, ergänzt dazu: „Das Argument der Kampfmittelbeseitigung ist doch auch aus der Luft gegriffen. Das Gebiet ist im Bebauungsplan als Waldfläche ausgewiesen, dementsprechend müssen dort keine Kampfmittel beseitigt werden“. Schlawitz und Fenker fordern den Investor auf transparent darzulegen, wann er welche Genehmigungen von der Stadt und vom Landkreis erhalten hat. Schlawitz fordert: „Ansonsten müssen sowohl der Landkreis als auch die Stadt rechtliche Schritte gegen den Investor einleiten.“

zurück

URL:https://www.gruene-goslar.de/pressemitteilungen/expand/781275/nc/1/dn/1/