GRÜNER Aufbruch 2018: Weiterentwicklung der Parteistrukturen und Europawahlkandidatur von Viola von Cramon

Soll 2019 für die Europawahl kandidieren: Viola von Cramon.

Die GRÜNEN in Goslar verzeichneten laut Hamburg in den letzten Monaten neue Eintritte und Interessensbekundungen an einem Engagement bei den GRÜNEN. „Die derzeitige Polarisierung und Bedrohung der Demokratie gibt vielen Menschen das Bedürfnis, sich für Demokratie und gegen Menschenfeindlichkeit, für den Erhalt unserer Erde und gegen Populismus zu engagieren. Wir wollen deswegen noch stärker niedrigschwellige Angebote machen, um Menschen den Einstieg in das politische Engagement zu erleichtern.“

Neben der Debatte rund um den GRÜNEN Aufbruch stand die Mitgliederversammlung der Goslarer GRÜNEN bereits ganz im Zeichen der Europawahl. Viola von Cramon, ehemalige Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Sonnenberg-Kreises in Sankt Andreasberg, wird im Oktober auf dem grünen Bundesparteitag für einen Platz auf der Europaliste kandidieren. „Die Wahlen zum Europäischen Parlament werden eine Abstimmung über die Zukunft Europas. Nationalistische Parteien wollen das europäische Haus zerstören und gefährden damit Frieden und Wirtschaftskraft. Gegen Nationalismus hilft auch eine aktive Regionalpolitik, die die Kluft zwischen rapide wachsenden Städten und stagnierenden ländlichen Regionen schließt. Im Harz sollten wir die sich bietenden Chancen für eine attraktive Wirtschafts-, Energie- und Tourismusregion mit neuem Selbstbewusstsein nutzen," sagte die Agrarwissenschaftlerin auf der Versammlung. Sie bekam von den Goslarer GRÜNEN ein einstimmiges Votum für ihre Kandidatur. „Mit Viola von Cramon haben wir eine sehr versierte Politikerin, die unsere Interessen künftig in Europa vertreten möchte,“ freute sich Claas Rühling, Sprecher des GRÜNEN Kreisverbandes über die Kandidatur von Cramons. „Insbesondere unsere Harzregion kann maßgeblich von europäischen Programmen profitieren – wir würden es deshalb sehr begrüßen, wenn wir eine starke und erfahrene Politikerin mit einem Blick für unsere Region in Europa wüssten.“ Der Bundesparteitag findet vom 9. bis 11. November in Leipzig statt. Im Vorfeld wird auch eine niedersächsische Votenvergabe für eine aussichtsreiche Kandidatur für die Europaliste geben. „Es wäre ein gutes Zeichen, wenn nach Rebecca Harms nun mit Viola von Cramon wieder eine Niedersächsin ins Europaparlament einzieht,“ so Rühling abschließend. Rebecca Harms hatte kürzlich erklärt, nicht erneut für das Europaparlament zu kandidieren.

zurück

URL:http://www.gruene-goslar.de/home/expand/688671/nc/1/dn/1/